Startseite Transalp-Seiten Reise-Seiten AfricaTwin-Seiten
 
 
zurück zur Übersicht
Wüstensand und Dosenbier:
Tunesien 2009
Stella Alpina und LGKS 2009
ADVRider Rally 2009
Tesch Treffen 2009
Balkan 2008
Slowenien 2008
Wuppenduro 2007
Spanien 2007
Maira Stura, Maira Varaita &
Colle Sommeiller 2006
Balkantour 2006
Endurotouren im Susatal 2006
Pässetour Südtirol
Endurotraining 2006
Pässetour D-A-I
Griechenland 2005
Spanien 1998
Italien 1997
England 1997
Frankreich 1996

Kontaktadresse

 

Maira Stura & Varaita Maira Kammstraße, Colle Sommeiller

Im Spätsommer sind Götz und ich noch mal gestartet um die offenen Rechnungen der letzten Piemont-Tour zu begleichen. Auf dem Programm standen die Maira-Stura und Varaita-Maira Kammstraßen und der Colle Sommeiller, den mein platter Hinterreifen beim letzten Versuch vereitelt hatte.

1. Tag:

Ziel des ersten Tages sollte Cuneo sein, doch leider kam mal wieder alles anders als geplant. Kaum hatten wir den Brenner hinter uns gelassen wurde Götz immer kleiner in meinem Rückspiegel. Am nächsten Parkplatz kam das Zeichen zum Anhalten und beim darauffolgenden Stopp die Fehlerbeschreibung: Kiste ist instabil, pendelt und schlingert. Also erstmal Luftdruck checken und die Koffer tauschen. Hat leider nichts gebracht und nachdem die AT dann vorausfuhr war der Fehler auch deutlich sichtbar: Das Hinterrad hat richtig geeiert. Ein paar hundert Meter weiter war die Maschine nicht mehr fahrbar und Götz ist auf die Standspur raus. Kräftiges Wackeln am Hinterrad bestätigte die Befürchtung: Lagerschaden, Freitag Nachmittag 15.00 auf der Autobahn kurz hinter dem Brenner... Also was hilfts, mal wieder den ADAC angerufen. Eine Stunde später kam der Abschleppwagen und wir planten schon das vorzeitige Ende unsrer Tour. Zu allem Überfluß hatte die Dame am Telefon die Fehlerbeschreibung leider gar nicht verstanden und wir wurden zu einem Reifenhändler in Trento gebracht. Dann waren mal wieder alle drei Brocken Italienisch gefordert um dem Abschleppwagenfahrer und dam Reifenhändler klar zu machen was wir wollten. Die AT wurde wieder in den Lieferwagen gepackt und keine 5 Minuten später standen wir vor der Hondaniederlassung Trento! Ein Lehrling wurde losgeschickt und kam bald darauf mit zwei neuen Lagern zurück. Von dem rechten Lager war eigentlich nur noch der Außenring übrig, ein Teil der Kugeln war pulverisiert, der Rest fiel uns entgegen. Der dritte Mech schaffte es dann sogar den Lagerring aus seinem Sitz zu klopfen. Drei Stunden später waren wir wieder einsatzklar. Also wieder die Pläne geändert und als neues Ziel Bardolino am Gardasee festgelegt. Dort gabs dann eine einfache Pension, eine super Pizza und ein paar Bier.

2. Tag:

Die Weiterfahrt nach Cuneo am Vormittag verlief problemlos, nur die Suche nach einer Unterkunft erwies sich als schwieriger als erwartet. Eigentlich wollten wir ja unser Gepäck deponieren und dann noch die Maira Stura Kammstraße in Angriff nehmen, aber die billigen Pensionen waren entweder zu oder schon voll und die Hotel uns zu teuer. Also mal wieder die Pläne geändert und uns auf den Weg zum Einstieg in Demonte gemacht. Auf dem Weg haben wir dann doch noch ein Quatier gefunden, die Koffer abgestellt und eine Mittagsbrotzeit eingelegt. Leider war mittlerweile der Nachmittag schon recht fortgeschritten und in Demonte lauerte bereits das nächste Hindernis: Almabtrieb, wir mussten erstmal noch eine Stunde warten bis ganze Massen von Kühen an uns vorbei waren. Aber allein schon die Auffahrt zum Colle Valcavera war die Warterei wert: kleine einspurige Straße, steil, eng und kein Verkehr. Nur dass der Himmel auch noch immer weiter zuzog und wir teilweise in den Wolken unterwegs waren mit Sicht gleich Null.

Einstieg zur Maira-Stura Kammstraße:

Maira Stura Einstieg

Wegen immer schlechter werdenen Wetter und hernnahender Dunkelheit sind wir nur noch 45min in eine Richtung rein gefahren und dann umgedreht. Als wir wieder am Hotel waren war es bereits stockdunkel und wir klatsch nass. Zum Abendessen gabs eine rekordverdächtige Pizza und endlich die Erkenntnis wozu diese seltsamen Schüsseln in Hotelbädern gut sind:

Kühlschrank

Weiter zum dritten Tag ->

 

Valid XHTML 1.0 Transitional Letzte Änderung am: 06.10.2008 Get Firefox!